Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Dienstleister
Vertreten durch:

Elisa Steiner

Stockholmer Strasse 2

13359 Berlin

+49 (0) 14915776437570

info@babyconsulting.de

 

2. Art der Dienstleistung

Beratung zum Thema "Stillen, Laktation & Säuglingsernährung", "Säuglingspflege", "Kinesio Taping“ und "Gesundes Babytragen". Beratungssetting je nach Vereinbarung Einzel- oder Paarberatung, Personal Training, Schwangerenberatung, Vortrag, Gruppenberatung oder Workshop.

 

3. Ort der Durchführung

Je nach Vereinbarung wird die Beratung in der Wohnadresse der Klientin oder des Klienten abgehalten.

4. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertragsabschluss bei Einzel- und Gruppenberatungen zwischen dem Auftraggeber und der Dienstleisterin erfolgt durch telefonischen Anruf oder per Email, auf welche eine schriftliche Buchungsbestätigung durch eine Einverständniserklärung erfolgt. Die Anmeldung ist verbindlich und der damit einhergehende Vertrag verpflichtet zur Einhaltung der in den AGB festgehaltenen Vereinbarungen.

5. Kosten

Je nach gewählter Dienstleistung sind die Kosten für Einzel-/Paarberatung, Gruppenberatung, Schwangerenberatung oder Workshops unter "Preise" gelistet. Alle Preise gelten bis auf Widerruf. Zukünftige Preisänderungen werden vorbehalten. Die Leistungen sind aufgrund der Kleinunternehmerregelung von der Umsatzsteuer befreit. Alle Preise verstehen sich exklusive der Umsatzsteuer. Die Kosten für eine Still- und Laktationsberatung werden in Deutschland nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Alle entstehenden Kosten sind von den Klienten persönlich zu tragen.

Gutscheine können für die angebotenen Dienstleistungen erworben werden. Die Gültigkeitsdauer beträgt 1 Jahr ab Ausstellung. Ein Gutschein ist nicht übertragbar, eine Barablöse nicht möglich.

6. Zahlungsmodalitäten

Rechnungen für Beratungen können vor Ort in bar oder nach vorheriger Absprache mittels Überweisung beglichen werden. In diesem Fall ist eine Zahlung binnen 14 Tagen, gerechnet ab dem Ausstellungsdatum der Rechnung, fällig.

Beratungen per Telefon/WhatsApp/E-mail sind nach Erhalt der Rechnung ebenso binnen 14 Tagen per Überweisung zu bezahlen.

 

7. Gerichtsstand/Salvatorische Klausel

Gerichtsstand ist Berlin. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige wirksame Regelung treten, deren Wirkung der Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben. Dies gilt entsprechend für den Fall, dass sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.

8. Persönliche Daten

Im Rahmen der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Beratung /des Workshops, sowie zu Verwaltungszwecken werden persönliche Daten der Klienten und des Kindes erhoben und gespeichert. Die Daten werden ohne gesondertes Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben. Die Klientin/der Klient erklärt sich damit einverstanden, dass Informationen der Beratung zu Lehrzwecken anonym verwendet werden dürfen.

9. Rücktrittsrecht & Stornobedingungen

Beide Parteien können ohne Angabe von Gründen bis 24 Stunden vor Beratungsbeginn vom Vertrag zurück treten. Bei Absage weniger als 24 Stunden vor dem Termin wird ein Anteil von 50% des Beratungspreises in Rechnung gestellt. In diesem Fall ist eine Zahlung binnen 14 Tagen, gerechnet ab dem Ausstellungsdatum der Rechnung, fällig. Bei Verhinderung der Dienstleisterin wird ein zeitnaher Ersatztermin angeboten.

  

10. Informationspflicht und Haftungsausschluss

Die Klientin/der Klient nimmt zur Kenntnis, dass die Teilnahme an der Beratung und/oder Workshops weder den Besuch beim Arzt noch eine Hebammenbetreuung ersetzt. Es obliegt der Eigenverantwortlichkeit der KlientInnen bzw. Eltern, der Dienstleisterin individuelle Besonderheiten und/oder Einschränkungen des Kindes bzw. der Eltern im Vorfeld mitzuteilen. Sollte es im Beratungsverlauf notwendig sein, erlaubt sich die Dienstleisterin Kontakt mit anderen involvierten medizinischen Berufsgruppen, wie zum Beispiel Kinderarzt oder Hebamme, aufzunehmen und gegebenfalls Informationen einzuholen.

Die Beratung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Es handelt sich immer um Denkanstöße und Handlungsvorschläge. Die Verantwortung für das fachgerechte Vorgehen liegt jederzeit und in vollem Umfang bei den Klienten. Daher erfolgt die Teilnahme an den Dienstleistungen auf eigene Gefahr und die Dienstleisterin, haftet weder für Personen-, noch Sachschäden jeglicher Art, insbesondere für Verletzungen, Sachbeschädigungen oder Diebstähle, sei es vor, während oder nach der Teilnahme an der Beratung oder Veranstaltung, weder für grobe noch leichte Fahrlässigkeit.

Stand Jannuar 2020

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now